Gedruckt am 09.07.2020 23:26:31


Coronavirus (COVID-19): Aktuelle News Gemeinde Rafz

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Alle News zum Coronavirus des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und des Kantons Zürich

 

Gemeinde-News vom 9. Juli 2020: BAG-Kampagne «Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr» 

Bekanntlich gilt seit Montag, 6. Juli 2020 die Maskenpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Zu diesem Zweck hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) die Hygiene- und Verhaltensmassnahmen auf den neuesten Stand gebracht und mit einem zusätzlichen Plakat «Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr» ergänzt. Das Plakat können Sie bei den Dokumenten einsehen und herunterladen.

 

Gemeinde-News vom 6. Juli 2020: Maskenpflicht im ÖV und Quarantäne für Einreisende aus gewissen Gebieten

Der Bundesrat hat beschlossen, dass ab heute Montag, 6. Juli 2020 im gesamten ÖV eine Maskenpflicht gilt. Zudem müssen sich Einreisende aus gewissen Gebieten in Quarantäne begeben. Grossveranstaltungen mit über 1000 Personen bleiben bis voraussichtlich Ende August verboten.

 

Gemeinde-News vom 25. Juni 2020: SwissCovid App per sofort verfügbar

Der Bundesrat hat am 24. Juni 2020 die Verordnung über das Proximity-Tracing-System verabschiedet. Die SwissCovid App kann somit schweizweit eingesetzt werden. Sie ist in den Stores von Apple und Google Play verfügbar.

 

Gemeinde-News vom 24. Juni 2020: Anpassung Schutzkonzept für öffentliche Veranstaltungen der Gemeinde Rafz

Der Gemeinderat hat das angepasste Schutzkonzept für öffentliche Veranstaltungen der Gemeinde Rafz, gültig seit 22. Juni 2020, anlässlich seiner Sitzung vom Dienstag, 23. Juni 2020 im zustimmenden Sinne zur Kenntnis genommen. Die Änderungen sind im beiliegenden Dokument rot markiert.

 

Gemeinde-News vom 19. Juni 2020: Bundesrat beschliesst weitgehende Normalisierung und vereinfachte Grundregeln zum Schutz der Bevölkerung

Ab Montag, 22. Juni 2020, werden die Massnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 weitgehend aufgehoben. Einzig Grossveranstaltungen über 1'000 Personen bleiben bis Ende August 2020 verboten. Dies hat der Bundesrat aufgrund der anhaltend tiefen Fallzahlen an seiner heutigen Sitzung beschlossen. Alle öffentlich zugänglichen Orte müssen über ein Schutzkonzept verfügen. Der Bundesrat hat dafür die Vorgaben vereinfacht. Handhygiene und Abstandhalten bleiben die wichtigsten Schutzmassnahmen; der Bundesrat setzt weiterhin stark auf eigenverantwortliches Handeln.

In Restaurants besteht ab dem 22. Juni 2020 keine Sitzpflicht mehr. Zudem hat der Bundesrat die Sperrstunde für Restaurationsbetriebe, Discos und Nachtclubs aufgehoben.

Der Bundesrat setzt nach den erfolgten Lockerungsschritten noch verstärkt auf eigenverantwortliches Handeln; die Menschen sollen weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten.

Der Mindestabstand zwischen zwei Personen wird angesichts der tiefen Fallzahlen von 2 m auf 1,5 m reduziert. Wenn die Distanz von 1,5 m während mehr als 15 Minuten nicht eingehalten werden kann, besteht ein erhebliches Ansteckungsrisiko. Der Abstand kann weiterhin unterschritten werden, wenn eine Maske getragen wird oder Trennwände vorhanden sind. 

 

Gemeinde-News vom 9. Juni 2020: Schutzkonzept für öffentliche Veranstaltungen der Gemeinde Rafz

Seit Samstag, 6. Juni 2020 besteht die dritte Etappe der Lockerungsmassnahmen während der COVID-19-Pandemie. Dabei wurde u.a. das Versammlungsverbot im öffentlichen Raum unter Umsetzung der Distanz- und Hygieneregeln und unter Rückverfolgbarkeit von engen Kontakten (Contact Tracing) gelockert. Öffentliche Veranstaltungen können bis zu einer maximalen Anzahl von gleichzeitig 300 Personen durchgeführt werden.

Mit dem Schutzkonzept gemäss COVID-19-Verordnung 2 Art. 6 Abs. 3, sollen sämtliche beteiligte Personen (Teilnehmende, Mitwirkende, Organisatoren etc.) bei öffentlichen Veranstaltungen und Anlässen der Gemeinde Rafz hinsichtlich der aktuellen Pandemie von einer Ansteckung geschützt werden. Beiliegend finden Sie das Schutzkonzept der Gemeinde Rafz für öffentliche Veranstaltungen, datiert vom 9. Juni 2020.

 

Gemeinde-News vom 8. Juni 2020: BAG-Kampagne "Contact Tracing"

Das Contact Tracing (Unterbrechen von Übertragungsketten) steht neu im Zentrum der BAG-Kampagne, die begleitende Farbe wechselt auf Blau. Weiterhin wichtige Schutzmassnahmen: Abstand halten und Hände waschen.

 

Gemeinde-News vom 29. Mai 2020: Informationen zum Schutz vor COVID-19 - FAQ

Beiliegend finden Sie die aktuellsten Informationen der Gemeinde Rafz zum Schutz vor COVID-19 mit häufig gestellten Fragen (FAQ) / Update 7 (Änderungen/Ergänzungen in roter Schrift).

 

Gemeinde-News vom 27. Mai 2020: Lockerungsmassnahmen ab 6. Juni 2020

Anlässlich der heutigen Medienkonferenz hat der Bundesrat die Lockerung von Massnahmen ab Samstag, 6. Juni 2020 (3. Etappe) beschlossen. Diese betrifft u.a. das Treffen von maximal 30 Personen (bereits ab 30. Mai erlaubt), Veranstaltungen und Kundgebungen mit maximal 300 Personen, Trainings für alle Sportarten, Präsenzunterricht an Mittel-, Berufs- und Hochschulen, Theater und Kinos, Zoos und botanische Gärten, Schwimmbäder und Wellness, Bergbahnen, Campingplätze, Freizeitbetriebe, grössere Gruppen in Restaurants, Diskotheken und Nachtclubs sowie Ferienlager bis maximal 300 Personen. Die Grenzen zu Deutschland, Österreich und Frankreich öffnen ab 15. Juni 2020. Näheres dazu entnehmen Sie bitte dem separaten Dokument "Lockerungsmassnahmen".

 

Gemeinde-News vom 8. Mai 2020: Informationen zum Schutz vor COVID-19 - FAQ

Beiliegend finden Sie die aktuellsten Informationen der Gemeinde Rafz zum Schutz vor COVID-19 mit häufig gestellten Fragen (FAQ) / Update 6 (Änderungen/Ergänzungen in roter Schrift).

 

Gemeinde-News vom 7. Mai 2020: Öffnung Schalter Gemeindeverwaltung ab Montag, 11. Mai 2020

Ab Montag, 11. Mai 2020 hat die Gemeindeverwaltung wieder normal geöffnet. Beim Betreten des Gemeindehauses bzw. der jeweiligen Schalter gelten die Hygiene- und Abstandsvorschriften des BAG sowie eine Zutrittsbeschränkung. Die Gemeindeverwaltung bittet um Verständnis, wenn es dadurch zu längeren Wartezeiten kommen kann.

 

Gemeinde-News vom 7. Mai 2020: BAG-Kampagne «Erweiterte Empfehlungen»

Ende April 2020 hat der Bundesrat den zweiten Schritt der Lockerungsmassnahmen beschlossen. Ab Montag, 11. Mai 2020, können Läden, Restaurants, Märkte, Museen und Bibliotheken wieder öffnen. Nichtdestotrotz soll das Einhalten der Verhaltens- und Hygieneregeln bei den Menschen zentral bleiben. Diese wurden mit den beiden Empfehlungen «Maske tragen, wenn Abstandhalten nicht möglich ist» und «Homeoffice beibehalten» erweitert. Entsprechend wurde nun auch das Plakat und dessen Farb (neu Pink) angepasst.

 

Gemeinde-News vom 30. April 2020: Informationen zum Schutz vor COVID-19 - FAQ

Beiliegend finden Sie die aktuellsten Informationen der Gemeinde Rafz zum Schutz vor COVID-19 mit häufig gestellten Fragen (FAQ) / Update 5 (Änderungen/Ergänzungen in roter Schrift).

 

Gemeinde-News vom 29. April 2020: Lockerungsmassnahmen ab 11. Mai 2020

Anlässlich der heutigen Medienkonferenz hat der Bundesrat die Lockerung von Massnahmen ab Montag, 11. Mai 2020 (2. Etappe) beschlossen. Diese betrifft obligatorische Schulen, Einkaufsläden, Märkte, Museen, Bibliotheken, bestimmte Sportanlagen, und Restaurationsbetriebe. Näheres dazu entnehmen Sie bitte dem separaten Dokument "Lockerungsmassnahmen".

 

Gemeinde-News vom 24. April 2020: Erste Schritte zurück zum Normalfahrplan im ZVV-Gebiet

Das öffentliche Verkehrsangebot im Grossraum Zürich wird in den kommenden Tagen schrittweise hochgefahren. Angestrebt wird, dass ab Montag, 11. Mai 2020 im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) wieder nahezu der reguläre Fahrplan angeboten wird. Die Angebotsverdichtung erfolgt in Absprache mit den SBB, PostAuto und dem Bund. Die Änderungen im Fahrplan werden online laufend aktualisiert. Auf nicht unbedingt nötige Fahrten und Reisen ist gemäss Bundesamt für Gesundheit weiterhin zu verzichten.

 

Gemeinde-News vom 17. April 2020: Informationen zum Schutz vor COVID-19 - FAQ

Beiliegend finden Sie die aktuellsten Informationen der Gemeinde Rafz zum Schutz vor COVID-19 mit häufig gestellten Fragen (FAQ) / Update 4 (Änderungen/Ergänzungen in roter Schrift).

 

Gemeinde-News vom 17. April 2020: Verlängerung Schalterschliessungen Gemeinde- und Schulverwaltung bis Sonntag, 10. Mai 2020

Der Gemeinderat hat entschieden, die Schalter der Gemeinde- und Schulverwaltung Rafz für den öffentlichen Publikumsverkehr bis Sonntag, 10. Mai 2020 geschlossen zu halten. Dies zum Schutz des Personals und der Bevölkerung vor COVID-19 sowie zur Vermeidung von persönlichen Kontakten. Nähere Infos finden Sie im beiliegenden Dokument.

 

Gemeinde-News vom 9. April 2020: Informationen zum Schutz vor COVID-19 - FAQ

Der Bundesrat hat an seiner gestrigen Medienkonferenz die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung bis Sonntag, 26. April 2020 verlängert. Erste Lockerungen werden vor Ende April 2020 erwartet.

Bitte bleiben Sie wenn immer möglich zu Hause und meiden Sie den Kontakt zu Personen ausserhalb Ihres Haushaltes.

Gemeinderat und Personal danken für das Einhalten der Massnahmen und wünschen der Rafzer Bevölkerung schöne und erholsame Ostertage!

 

Gemeinde-News vom 3. April 2020: Informationen zum Schutz vor COVID-19 - FAQ

Beiliegend finden Sie die aktuellsten Informationen der Gemeinde Rafz zum Schutz vor COVID-19 mit häufig gestellten Fragen (FAQ) / Update 3 (Änderungen/Ergänzungen in roter Schrift).

 

Gemeinde-News vom 2. April 2020: Gemeinderat bewilligt Rahmenkredit als Nothilfe-Massnahmen für Selbständigerwerbende und Kleinst-Unternehmen

In Anwendung der regierungsrätlichen Notstandsmassnahmen gemäss Art. 72 der Kantonsverfassung hat der Gemeinderat Rafz mit GRB Nr. 69 vom 31. März 2020 beschlossen, als Nothilfe-Massnahmen der Politischen Gemeinde Rafz für Selbständigerwerbende und Kleinst-Unternehmen einen Rahmenkredit von 35‘000 Franken als gebundene Ausgabe zu bewilligen.

Den Gemeinderatsbeschluss sowie die amtliche Publikation können unter den Dokumenten eingesehen und heruntergeladen werden.

 

Gemeinde-News vom 1. April 2020: Corona-Nothilfe Gemeinde Rafz für Selbständigerwerbende und Kleinst-Unternehmen

Nothilfe für Selbständigerwerbende und Kleinst-Unternehmen

Mögliche Anspruchsgruppe

Die Unterstützungsmassnahmen sind vor allem für Kleinst- und Einmann-/Einfrau-Unterneh-men gedacht. Die Obergrenze soll bei 200 Stellenprozenten liegen, wobei 100% für den Fir-meninhaber / die Firmeninhaberin gedacht sind.

Zuständigkeiten

Sind Geschäftsort und Wohnort der Firmeninhaberin/des Firmeninhabers nicht identisch, ist der Wohnort für die Gutsprache einer Unterstützung zuständig.

Verhältnis zu vorgelagerten Leistungen

Gesuchstellende müssen unbedingt vorgelagerte Leistungen ebenfalls geltend machen, z.B.:

• Corona Erwerbsersatzentschädigung für Lebensbedarf

• Bankkredite für Betriebskosten

• Kurzarbeitsentschädigung für Angestelltenlöhne

• Gelder der Arbeitslosenversicherung etc.

Rückzahlung

Wer Corona-Nothilfe der Gemeinde Rafz bezieht, ist rückerstattungspflichtig. Mit dem Gesuch wird eine entsprechende Verpflichtung unterzeichnet.

Rechtsgrundlage

Es gibt keine rechtliche Verpflichtung für die Gemeinden, diese Nothilfe zu organisieren und auszurichten. Ziel ist es, zu verhindern, dass kurzfristige Unterstützungszahlungen für Selb-ständigerwerbende und Kleinst-Unternehmen über die Sozialhilfe abgewickelt werden müs-sen.

Einverständniserklärung

Bitte beachten Sie die Einverständniserklärung am Schluss dieses Formulars. Diese gilt als Basis für das Zustandekommen einer Leistungsvereinbarung.

Wie gehe ich vor, wenn ich Notfallhilfe beantragen möchte?

Bitte füllen Sie das Formular "Fragebogen Corona-Nothilfe Gemeinde Rafz" soweit wie möglich aus. Senden Sie dieses sowie allfällig zusätzliche geforderte Unterlagen per Mail an olivia.wanner@rafz.ch.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, das Formular oder zusätzliche Unterlagen per Mail zu sen-den, nutzen Sie bitte den Briefkasten beim Gemeindehaus oder den Postweg:

Gemeindeverwaltung Rafz, Nothilfe Corona, Dorfstrasse 7, Postfach 113, 8197 Rafz

Sollten Sie Fragen zum Vorgehen und / oder Ausfüllen des Formulars haben, wenden Sie sich an olivia.wanner@rafz.ch.

Sobald wir Ihren Antrag gesichtet haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir bitten um etwas Geduld.

 

Gemeinde-News vom 27. März 2020: S9 hält nicht mehr in Lottstetten und Jestetten

Ab 30. März 2020 halten die Züge der S-Bahnlinie S9 (Schaffhausen – Uster) nicht mehr an den deutschen Bahnhöfen Lottstetten und Jestetten. Dadurch stellen die deutschen Behörden sicher, dass kein grenzüberschreitender Verkehr aus der Schweiz nach Deutschland erfolgen kann.

 

Gemeinde-News vom 17. März 2020: Gemeindeverwaltung Rafz per sofort geschlossen

Die Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung werden aufrechterhalten. Um aber den persönlichen Kontakt zu vermeiden bleiben die Schalter der Gemeindeverwaltung für den Publikumsverkehr vorerst bis und mit Sonntag, 19. April 2020 geschlossen.
Die Abteilungen der Gemeindeverwaltung sind weiterhin per E-Mail und per Telefon zu den ordentlichen Öffnungszeiten erreichbar.

Nähere Infos zum COVID-19 und den in der Politischen Gemeinde Rafz getroffenen Massnahmen entnehmen Sie bitte den beiligenden Dokumenten.

Der Gemeinderat und das Personal danken der Bevölkerung für die Einhaltung der Massnahmen und Ihr Verständnis.

 


Dokumente 20200331_Fragebogen_Corona-Nothilfe_Gemeinde Rafz.pdf (pdf, 182.0 kB)
20200403_Publikation_Rahmenkredit_fur_Corona-Nothilfe-Massnahmen_Gemeinde_Rafz.pdf (pdf, 114.6 kB)
20200331_GRB_Coronavirus_Nothilfe-Massnahmen_Rahmenkredit.pdf (pdf, 190.6 kB)
20200529_Coronavirus_Gemeinde_Rafz_Infos_FAQ_Update_7_Stand_29._Mai_2020.pdf (pdf, 375.2 kB)
20200619_COVID-19_Lockerungsmassnahmen_ab_22._Juni_2020.pdf (pdf, 1173.8 kB)
20200623_Gemeinde_Rafz_Schutzkonzept_offentliche_Veranstaltungen_nderungen.pdf (pdf, 153.4 kB)
20200706_Neues_Coronavirus_So_schutzen_wir_uns_Maskenpflicht_im_oV_Plakat_A3.pdf (pdf, 2167.2 kB)


Datum der Neuigkeit 9. Juli 2020
  zur Übersicht